LSPD

Los Santos Police Department

Schutz & Hilfe


Unser oberstes Anliegen ist der Schutz und Hilfe für jeden unserer Bürger.

  • Anzeige aufgeben
  • beim LSPD bewerben
  • Kontakt

Informationen & häufig gestellte Fragen

 

  • Notrufe an das LSPD: Bei Notrufen an das LSPD sollte es sich immer um dringende oder gefährdende Situationen handeln. Wenn sie einen Notruf absenden brauchen sie uns nicht dazu zu schreiben wo sie sich aufhalten, ihre Koordinaten werden beim Notruf automatisch erfasst. Eine Ausnahme für den Gebrauch des Notrufs ohne eine dringende oder gefährdende Situation ist das melden einer Schussabgabe oder des Tazergebrauchs, dies ist erlaubt und wird sogar rechtlich von ihnen gefordert. Bei allen anderen nicht dringlichen Fällen erscheinen sie bitte persönlich im PD, hierzu zählen auch Anzeigen.

  • Anonyme Notrufe: Werden von uns nicht angefahren.

  • Transport von Straßen unzulässigen Fahrzeugen: Rufen sie die Mechaniker um ihr Fahrzeug abschleppen zu lassen oder Fragen sie beim PD eine Eskorte an. Eine Eskorte wird nur gestellt wenn ein Beamter zur Verfügung steht und das Fahrzeug noch nicht illegal bewegt wurde. Auch das fahren vom Händler zu einem Stellplatz ist auf öffentlichen Straßen nicht zulässig für Fahrzeuge ohne Straßenzulassung.

  • Fahrzeuge Test fahren: Sie können auf Anfrage und für eine kleine Gebühr den Fahrsicherheitskurs auf dem Los Santos Airport stundenweise anmieten. Dort können sie Fahrverhalten und Höchstgeschwindigkeiten von Fahrzeugen sicher austesten. Das Gelände darf ohne schriftliche Genehmigung nicht betreten werden.

  • Führungszeugnis: Sie müssen einen Antrag an den Staatsanwalt stellen. Das Formular finden sie Hier.

  • Waffenschein erhalten: Den Waffenschein erhalten sie nach dem absolvieren eines Sachkurses der vom Gun Club regelmäßig gegeben wird. Informationen hierzu finden sie Hier.

  • Bargeld an Beamte:  Bargeld wird niemals ausgegeben! Kein Beamter des LSPD wird Bargeld von ihnen verlangen. Sie werden stets einen Bußgeldbescheid erhalten und diesen mit der Stadt begleichen, entweder in dem sie es überweisen oder in dem es ihnen in Raten vom Konto abgezogen wird.

  • Bußgelder und Strafmaße: Können von unseren Beamten je nach ermessen geringer ausgestellt werden. Es gibt gesetzlich vorgegebene Strafmaße und einen Bußgeldkatalog nach dem wir Verstöße ahnden. Jedem Beamten steht es frei nach eigenem Ermessen Strafen herab zu senken wenn er es für angebracht hält. Wenn sie folglich für den selben Verstoß unterschiedliche Bußgelder erhalten haben, hat der Beamte mit dem höherem Bußgeld nur weniger vom Strafmaß abgezogen, als der andere Kollege.

Paul Walker


Chief of Police
Leitender Polizeichef von San Andreas

Anzeige erstellen

Erstellen Sie hier Ihre Anzeige, das LSPD kümmert sich anschließend um den Fall.

Kontaktieren Sie uns

Über dieses Formular können sie das LSPD kontaktieren, uns Briefe und Dokumente zukommen lassen und ihre Bewerbung einreichen. Die Verwaltung wird sich zeitnah bei ihnen melden. Bitte erwarten sie keine sofortigen Antworten, danke. 

Bewerbungen 

Wir hätten gerne ein Lebenslauf und ein Ordentliches Anschreiben. Unter anderem sollten sie einen Gültigen Waffenschein besitzen und in der Lage seien freie Texte zu formulieren.
Wir erwarten eine Bewerbung die nicht aus zwei Sätzen besteht. Eine Antwort bekommen sie übers City-Netz, deshalb beachten sie das ihr Bürgerlicher Name auch ihr City-Netz-Name ist, falls dies nicht der Fall seien sollte können wir sie nicht kontaktieren.

OOC: ECHTE eMailadresse notwendig!